Spende der Bürgerstiftung Mittelhessen für Mentor – Marburg-Biedenkopf

1.000 Euro an neu gegründeten Marburger Verein übergeben

(V.r.n.l.:) Klaus Arnold (Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Mittelhessen) übergibt die Spende über 1.000 Euro an Inge Maisch (Vorsitzende) und Inge Kachel-Moosdorf (Schatzmeisterin) des Mentor – Die Leselernhelfer Marburg-Biedenkopf e.V. (Foto: Bürgerstiftung Mittelhessen)

Mentor – Die Leselernhelfer ist ein bundesweiter Verband, der Grundschulkindern den Zugang zum Lesen vermitteln möchte. Dieser Tage kam es in Marburg zu einer weiteren Vereinsgründung im Rahmen dieses Verbandes. „Mentor – Die Leselernhelfer Marburg-Biedenkopf e.V.“ wurde zum 99. Mitglied. Dies nahm Klaus Arnold, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Mittelhessen, im Rahmen einer kleinen Feierstunde zum Anlass, eine Spende in Höhe von 500 Euro zu überreichen. Arnold zeigte sich vom Konzept der künftigen Vereinsarbeit so begeistert, dass er nach kurzer Rücksprache mit seinen Vorstandskollegen die ursprünglich geplante Spendensumme spontan verdoppelte und auf 1.000 Euro aufstockte.

„Mir wurde heute sehr einleuchtend vor Augen geführt, wie wichtig doch das Lesen lernen für ein erfolgreiches Zusammenleben aller Menschen, ob alt, ob jung, ist. Gerade in der heutigen Zeit, die – wie soll ich es sagen – von Isolation geprägt ist, bedeutet Sprache, bedeutet Lesen Zugang zueinander, aber auch Zugang zu Bildung. Mich freut dabei sehr, dass es mit dieser Vereinsarbeit ermöglicht wird, gerade auch Kinder aus eher bildungsfernen Familien anzusprechen und für Lesen und damit natürlich automatisch auch Wissen zu begeistern“, führt Arnold sichtlich beeindruckt aus.