Ehrenamtspreis für junge Menschen

Viele junge Menschen engagieren sich ehrenamtlich und freiwillig in Vereinen, Kirchen und sozialen Einrichtungen. Sie setzen sich ganz selbstverständlich ein für Menschen und Tiere, für Natur und Umwelt, für sozial Benachteiligte. Und das häufig auch im Verborgenen.

Mit den Ehrenamtspreis für junge Menschen will die Bürgerstiftung Mittelhessen auf deren ehrenamtlichen Einsatz aufmerksam machen – zur Nachahmung für andere junge Menschen und als Ansporn für ehrenamtliches Engagement insgesamt.

    Nominierung

    1) Für den Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Mittelhessen schlage ich folgende Person vor:







    Wie und wofür engagiert sich der junge Mensch? Erzählen Sie seine Geschichte, beschreiben Sie sein ehrenamtliches Engagement …


    2) Ihre Angaben (Einreicher)







    (*) Pflichtangaben

    Informationen:

    Diese Bewerbung wird einer unabhängigen Jury vorgelegt. Die Jury wählt die Preisträger aus. Alle von der Jury nominierten Kandidaten werden im Rahmen einer Preisverleihung im Frühjahr 2023 (Termin folgt) mit einer Urkunde und einem Preis geehrt. Diese Veranstaltung/Preisverleihung wird fotografisch dokumentiert werden. Sofern diesbezüglich Vorbehalte bestehen, sprechen Sie uns bitte an.

    Ansprechpartner zur Nominierung:

    Bürgerstiftung Mittelhessen

    Ulrich Peters
    Vorstandsmitglied
    peters@buergerstiftung-mittelhessen.de

     

    Teilnahmebedingungen

    Die Bewerbungsfrist für den Ehrenamtspreis 2022 beginnt am 1. November 2022 und endet am 15. Januar 2023.

    Wie erfolgt die Bewerbung?

    Online, indem Sie das obige Formular ausfüllen.

    Wer kann für den Ehrenamtspreis vorgeschlagen werden?

    Jeder junge Mensch im Alter zwischen 15 und 25 Jahren.

    Wer kann Bewerbungen einreichen?

    Bürger, Vereine, Gemeinden, Organisationen, Schulen und Hochschulen in der Region Mittelhessen.

    Welche Angaben sind erforderlich?

    In der Bewerbung soll das Engagement der jungen Menschen möglichst genau beschrieben werden, evtl. auch ergänzt durch weitere Informationen oder auch Fotos. Besonders wichtig ist dabei, dass aus Datenschutzgründen die jungen Menschen sowohl der Bewerbung selbst zustimmen müssen als auch der evtl. Veröffentlichung ihres Namens. Bei Jugendlichen unter 18 Jahren ist die Unterschrift der gesetzlichen Vertreter notwendig. Nur mit diesem Einverständnis können nicht volljährige Jugendliche nominiert werden.

    Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2023

    Im ersten Quartal des neuen Jahres tritt die Jury zusammen und ermittelt aus den vorliegenden Bewerbungen die Preisträger. Die Höhe der Preisgelder richtet sich immer nach dem jeweiligen Engagement der jungen Menschen und liegt zwischen 100 und 1.000 Euro. Dabei wird Initiativen, die aus eigenem Antrieb und ohne Unterstützung oder Anleitung durch einen Verein entstanden sind, eine höhere Priorität eingeräumt.

    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.