Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Mittelhessen startet wieder

Bühne | Fotoquelle Bürgerstiftung Mittelhessen | Tilmann Lochmüller

Ab 1. November können junge Menschen als Preisträger vorgeschlagen werden; Preise werden voraussichtlich Ende März 2023 überreicht

Die Bürgerstiftung Mittelhessen lobt zum nunmehr neunten Mal den Ehrenamtspreis für junge Menschen aus. Es werden Menschen zwischen 15 und 25 Jahren gesucht, die sich ehrenamtlich engagieren. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2023. Bis dahin kann jeder einen Ehrenamtlichen in der genannten Altersgruppe für die Preisverleihung vorschlagen. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt mehreren tausend Euro. Allein in der letzten Runde waren es fast 60 junge Menschen, die sich über die Ernennung und den damit verbundenen Geldbetrag freuen durften. „Wir möchten die Preisverleihung wieder im Rahmen einer Feierstunde vornehmen, an der alle Preisträgerinnen und Preisträger, deren Eltern und natürlich die Menschen, die die Bewerbungen eingereicht haben, teilnehmen.“ hofft Klaus Arnold, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung. „Schließlich haben es sich die jungen Leute verdient, die so engagiert ehrenamtlich tätig sind, dass sie gebührend und persönlich gewürdigt werden.“ Die Preisverleihung für diesen Wettbewerb ist für Ende März 2023 geplant. Die Bewerbungen mit den Vorschlägen sind bis zum 15. Januar 2023 einzureichen. Hierzu gibt es auf der Homepage der Bürgerstiftung unter www.bstmh.de/ehrenamtspreis ein Formular.

Ulrich Peters
Bürgerstiftung Mittelhessen
Vorstandsmitglied
Schiffenberger Weg 110
35394 Gießen
Telefon 0172/6198575
peters@buergerstiftung-mittelhessen.de
www.buergerstiftung-mittelhessen.de